Chänubotzer Wolhusen

Logo Chaenubotzer 20

Geschätzte Leserschaft

Es ist wieder soweit, neues Jahr, neues Glück oder noch besser gesagt, neues Jahr, neue Geschichten. Da sind wir also wieder und starten in die flätt dienige Jahreszeit.

Unsere erste Reise der Saison führte uns ins geliebte, fasnachtsverrückte, Luzerner Hinterland, nach Wolhusen. Die Vorfreude war riesig und die Angst, dass wir verkacken beim Major noch grösser…. Die Auftrittszeit war schon länger bekannt, 23.50, vielleicht kann ich darum auch ein Bisschen die Angst unseres Majors nachvollziehen… :)

Nach der etwas längeren Carfahrt, bei welcher wir schon mal sicherstellten, dass die Schluckmuskeln auch ja nicht austrocknen, hiess es zuerst mal warten, bis wir beim Platzkonzert unser Bestes geben konnten. Diesen Auftritt haben wird dann auch ziemlich gut gemeistert, bravo.

Sooo nun hiess es die Zeit überbrücken mit Tanzen, Festareal erforschen und Trinken. Bei letzterem haben sich die ein oder anderen vermutlich ein bisschen übernommen oder eine gewisse «überchraft» verspürt die noch nicht vorhanden war…. Nachdem die Festdeko als Tanzpartner missbraucht und die Schuhsohlen, aus diversen Gründen, abgenutzt wurden stand der Auftritt an. Nun, grottenschlecht war es nicht, aber Steigerungspotenzial ist definitiv vorhanden… Es könnte aber auch daran liegen, dass nicht alle angereisten Mitglieder auf der Bühne standen. Scheinbar hatte da jemand Lampenfieber oder lag es doch daran, dass Amor seine Finger im Spiel hatte?! Man weiss es nicht genau, aber egal, abhacken und weiter Ferien war die Devise.

Nach dem Auftritt haben wir noch einen Partysprint hingelegt, da der Car schon bald zurück nach Steinen aufbrach.

Der Saisonstart ist definitiv geglückt und der «geile Huufe» hat wie immer die Party gerockt. Also neues Jahr, neue Geschichten in alter Partyanimal-manier.

nächste auftritte

No events to display